Mehr von Boels
Einloggen Registrieren

Erdbewegung

Mit den Erdbewegungsmaschinen von Boels können Sie Berge an Arbeit bewältigen!

Der Begriff „Erdbewegung“ oder „Erdarbeiten“ umfasst alle Arbeiten, bei denen Sand oder Erdreich an eine andere Stelle gebracht, angeliefert oder abtransportiert werden. Erdbewegung umfasst auch die Erschließung eines Geländes durch die Bewegung von Erdreich. Erdbewegungen können aus verschiedenen Gründen notwendig sein, beispielsweise beim Straßen- und Wegebau, bei der Erhöhung von Deichen oder bei Bauarbeiten. Erdbewegungsarbeiten kommen überall vor: bei einer Tanksanierung, aber auch beim Bau eines unterkellerten Hauses. Die Art des Projekts bestimmt, ob es notwendig ist, große Erdmengen anzuliefern oder abzutransportieren. Die Erdbewegung kann mit verschiedenen Maschinenarten erfolgen, u. a. Baggern, Radladerschaufeln oder Schaufelladern.

Ein unbekanntes Gelände kann mit Hilfe von GPS relativ schnell kartiert werden. Dadurch kann eine Erdbewegungsfirma viel besser einschätzen, welche Maschinen und Materialien eingesetzt werden müssen und wie viel Zeit das Projekt in Anspruch nehmen wird.
Bagger mit 3D-GPS-Steuerung haben auch den Vorteil, dass sie es erlauben, viel präziser und schneller zu graben.

Schaufellader mieten

Schaufellader für den Transport von Erdreich mieten

Schaufellader haben zwei wichtige Eigenschaften. Erstens wird die Maschine dadurch gesteuert und bewegt, dass die Schaufel über den Untergrund bewegt wird. Durch den Vierrad-Antrieb und den kleinen Wendekreis kann ein Schaufellader gut an Stellen mit wenig Bewegungsraum eingesetzt werden. Der zweite Vorteil ist das Ladersystem. Es ist mit dem Prinzip von Knickladern und Miniladern vergleichbar, wobei die Maschinen als Lademaschinen fungieren. Zum Transport von Erdreich, Sand und Schutt ist das Mieten eines Schaufelladers von Boels eine sehr gute Lösung. Der Schaufellader von Boels ist besonders schmal und deshalb für schmale Wege und schwierig erreichbare Stellen geeignet.

Ein großes Mietsortiment an Baggern

Einen Gartenteich anzulegen, ist kein kleines Projekt. Meistens sind damit umfangreiche Veränderungen im Garten verbunden. Oft müssen auch die Pflasterung angepasst, Pflanzen an andere Stellen versetzt oder Bäume gerodet werden. Auf jeden Fall ist eine gute Planung wichtig. Der erste Schritt ist dabei das Mieten eines Baggers. Beim Anlegen eines Gartenteichs müssen viele Erdbewegungsarbeiten durchgeführt werden. Manchmal kann das ausgegrabene Erdreich im Garten selbst verarbeitet werden, aber oft ist das nicht möglich und muss das Erdreich abtransportiert werden. Dabei ist zu beachten, dass ausgegrabener Sand mehr Volumen hat als Sand, der sich im Boden befindet. Man gräbt also immer mehr Volumen aus als das Volumen des Teichs. Für einen Teich mit einem Inhalt von fünf Kubikmetern müssen ungefähr sieben Kubikmeter Erdreich abtransportiert werden.

Das Mieten einer Rüttelplatte ist nicht nicht nur beim Anlegen eines befestigten Wegs praktisch, sondern die Maschine verhindert auch, dass Pflastersteine im Boden wegsacken. Die kleinste und am einfachsten zu bedienende Rüttelplatte von Boels eignet sich für alle Erdarbeiten im Garten, beispielsweise die Verdichtung von Erde, Splitt oder Sand. Die Rüttelplatte kann auch zum Verdichten von unter anderem warmem und kaltem Asphalt genutzt werden und ist ideal beim Anlegen von Wegen, Fahrradwegen, Parkplätzen und Auffahrten. Die einfachste Ausführung der Rüttelplatte ist ein Schlepprüttler, der sich nur nach vorne bewegen kann. Mehr Benutzerkomfort bietet eine Rüttelplatte mit Schaltung, die sowohl vor- als auch rückwärts bewegt werden kann. Zum Verdichten von Pflastersteinen eignet sich der Schlepprüttler besser als eine Rüttelplatte mit Schaltung, vor allem aufgrund der Art der Fortbewegung, denn bei einem Schlepprüttler befindet sich die Unwucht vorne in der Maschine.

Bagger mieten
Förderband mieten

Wann ein Förderband mieten?

Das Mieten eines Förderbands ist sinnvoll bei einem Projekt, bei dem Sand, Erde, Bauschutt und Rohstoffe in großen Mengen schnell und problemlos befördert werden müssen. Ein Förderband von Boels erledigt solche Arbeiten einfach und im Handumdrehen. Das Boels-Förderband ist robust und schaltbar, erfüllt selbstverständlich die strengsten Sicherheitsvorschriften und bietet eine hohe Leistung. Das Förderband hat einen galvanisierten Stahlrahmen mit einem äußerst strapazierfähigen Gummiband. Es kann bei Erd- und Abrissarbeiten eingesetzt und auf Wunsch mit einer Brettauflage und einem Fülltrichter geliefert werden.

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Melden Sie sich für unser Rundschreiben an.